R&S auf dem Weg in die wolkige Zukunft

R&S auf dem Weg in die wolkige Zukunft

Unser Geschäftsführer Manfred Schmid im Gespräch mit der Computerwelt zum Thema Aptean und die Cloud.

R&S-Geschäftsführer und CTO Manfred Schmid sprach mit der Computerwelt über Veränderungen bei Ramsauer & Stürmer, den neuen Eigentümer Aptean und unseren Weg in die Cloud.


Nachstehend ein kleiner Auszug aus dem Interview - die vollständige Fassung lesen Sie auf www.computerwelt.at

 

CW: Ramsauer & Stürmer wurde mit Juli von Aptean übernommen. Wie ist der derzeitige Stand der Dinge?

Wir sind offiziell seit 30. September bei der Aptean-Gruppe. Aptean ist ein amerikanisches Unternehmen im ERP/CRM-Umfeld, das im Food & Beverage-Bereich gewachsen ist. Aptean verfolgt nicht das Ziel Produkte über andere darüberzustülpen, sondern die Flexibilität der einzelnen Lösungen weiter zu betreiben und Add-ons anzufügen. Für R&S bedeutet das, dass spezielle Cloud-Themen wie etwa Aptean-Pay zusätzlich für unsere Kunden nutzbar werden. Es werden einzelnen Produktgruppen bereichert und das ist ein Riesenvorteil für uns.

 

CW: Was bedeutet das für Ihre Kunden?

R&S bleibt wie es ist, auch die Kunden behalten die gleichen Ansprechpartner. Was sich für uns zukünftig an Chancen auftut ist, dass wir das Gesamtportfolio mit allen Tools von Aptean nutzen können. Und wir bestreiten den Weg in die Cloud gemeinsam. Wir erzeugen immer mehr Module, die wir in der Cloud betreiben und abfragen können, und wir können die starke Infrastruktur von Aptean nutzen. Damit können wir den Wachstumgs- und Erneuerungsschritt Richtung Cloud, der von unseren Kunden immer öfter nachgefragt wird, noch besser bewältigen.

 

 CW: Welche aktuellen Anforderungen haben die Kunden?

Es muss heutzutage möglich sein, von überall auf das ERP/CRM-System zuzugreifen. Das ist die Grundvoraussetzung. Bei Vertrieb- und Servicemitarbeitern gilt das sowieso, aber auch für die Mitarbeiter, die im Home Office arbeiten. Das muss nahtlos funktionieren - und man hat schon festgestellt, wie gut das funktionieren kann. Damit verändert sich das gesamte Arbeitsmodell und das Zusammenwirken von Arbeitswelt, ERP-System und Business.

Diese Herausforderung müssen wir alle gemeinsam meistern - nicht nur im ERP-System, sondern auch in den ganzen Prozessen dahinter. Aber genauso wird die Reise weitergehen.

 

 www.rs-soft.com




Top