Registrierkassen-pflicht

Registrierkassen-pflicht

Ramsauer & Stürmer unterstützt seine Kunden und hat ein praxisnahes Lösungskonzept dazu erarbeitet.

Die Einführung der Registrierkassenpflicht stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen.

Ramsauer & Stürmer unterstützt seine Kunden und hat ein praxisnahes Lösungskonzept dazu erarbeitet.

Anforderungen ab 1.1.2017

Ab 1.1.2017 gelten zusätzliche Anforderungen an Registrierkassen. So müssen beispielsweise alle Kassabelege über einen QR-Code digital signiert werden, um die gesetzlichen Anforderungen abzudecken.

Die ERP-Lösung rs2 wird auch die ab 1.1.2017 geltenden Anforderungen an Registrierkassen abdecken. Das bedeutet, dass Kunden, die rs2 im Einsatz haben, kein zusätzliches externes Kassensystem benötigen, sondern ihre Geschäftsprozesse weiterhin direkt in rs2 abdecken können. Das vereinfacht die Abwicklung vieler Geschäftsprozesse im Unternehmen, da kein Austausch von Daten mit einem Kassensystem erforderlich ist.

Für die eigentliche Erzeugung der digitalen Signatur ist aber eine externe Signatureinheit wie bei jedem anderen Kassensystem erforderlich.




Top