DSGVO

DSGVO

Ab 25. Mai gilt die Datenschutzgrundverordnung - was Sie wissen müssen...

Ab 25. Mai 2018 gelten strengere Vorschriften für den Datenschutz von natürlichen Personen bei der Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

Diese EU-Richtlinie beinhaltet strengere Vorschriften für den Datenschutz von natürlichen Personen bei der Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Sie hat daher Auswirkungen auf praktisch alle Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen anbieten und Daten von Ansprechpartnern in den IT-Systemen speichern.

Bis 25. Mai 2018 müssen Unternehmen und Behörden vorbereitende Maßnahmen abgeschlossen und insbesondere die Dokumentationspflichten erfüllt haben.

Zu den Dokumentationspflichten zählt in erster Linie das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (Artikel 30 der EU Datenschutz-Grundverordnung). In diesem Verarbeitungsverzeichnis werden alle Verfahren, die personenbezogenen Daten verarbeiten, als auch Maßnahmen zum technischen und organisatorischen Datenschutz, dokumentiert.

 

Die Umsetzung der DSGVO
Die Hauptaufgabe bei der Umsetzung der DSGVO für Unternehmen ist daher die Erstellung des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten für alle Prozesse des Unternehmens, die personenbezogene Daten verarbeiten. Somit sind nicht nur die in rs2 gespeicherten Daten betroffen, sondern die gesamte Systemlandschaft, wie z.B. andere Applikationen, Emails, Dateien am Filesystem etc.

Wichtige Hinweise stellt auch die Wirtschaftskammer für Sie zur Verfügung: https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/EU-Datenschutz-Grundverordnung.html

https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/EU-Datenschutz-Grundverordnung:-Checkliste.html

 

Betroffenenrechte
Ein weiteres Thema der EU Datenschutz-Grundverordnung sind die Betroffenenrechte von Personen, deren Daten verarbeitet werden. Die Betroffenenrechte behandeln z.B. das Auskunftsrecht oder das Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen).

Alle rs2 Prozesse werden standardmäßig mit folgenden datenschutzfreundlichen Funktionen ausgeliefert:

  • das integrierte Berechtigungssystem verhindert den unerlaubten Zugriff auf gespeicherte Daten
  • rs2 ermöglicht die gezielte Suche nach Ansprechpersonen
  • rs2 ermöglicht die manuelle Löschung
  • rs2 verfügt über frei verfügbare Felder für Fristen und Herkunft 

Weiters gibt es für Ramsauer & Stürmer Kunden das rs2 Anonymisierungsmodul sowie das rs2 Datenschutzmodul. Für detaillierte Infos dazu steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

Ihr Ramsauer & Stürmer Team

 

 




Top